Distriktversammlung in Semlin

Sensationelle 87 von 93 Clubs waren anfänglich auf der Distriktkonferenz in Semlin anwesend (durch die Zustimmung zum Distriktwechsel-Gesuch des E Clubs Hanse, später dann nur noch 86 von 92).

Neben der Vorstellung der Finanzlage von Rotary International und des Distriktes wurden auch einige Clubs und Einzelpersonen für ihr Engagement vom Distrikt geehrt. Distriktversammlung in Semlin weiterlesen

Festveranstaltung zum 29. Jahrestag der Deutschen Einheit

Der RC Brandenburg lud ein zur Festveranstaltung am 29. Jahrestag der Deutsche Einheit am 3. Oktober 2019.

Berührende Momente, Begeisterung aber auch ehrliche Bekenntnisse in den Reden beeindruckten die Gäste im voll besetzten Dom Sankt Peter und Paul.

Festveranstaltung zum 29. Jahrestag der Deutschen Einheit weiterlesen

Rotary bei der UN in New York: People of Action-Connectors Beyond Borders

People of Action: Die gibt es zuhauf in unserem Distrikt. Einer wird jetzt aber – quasi stellvertretend für alle – für seine Aktivitäten ausgezeichnet.

Freund Bernd Fischer vom Rotary Club Berlin wird am 9. November beim Rotary Tag bei den Vereinten Nationen in New York als People of Action: Connectors Beyond Borders ausgezeichnet. Der UN-Tag steht dieses Jahr ganz im Zeichen der weltweiten Flüchtlingskrise. Fischer, Foundation-Beauftragte des Clubs, wird stellvertretend für das Projekt FEMentoring Beratungsstelle für geflüchtete Frauen mit Kindern ausgezeichnet. 20 Clubs und fünf Distrikte aus sieben europäischen Ländern und den USA haben sich mit Summen zwischen 600 und 30.000 Euro an einem Global Grant beteiligt, mit dem als Pilotprojekt eine Beratungsstelle finanziert wird, die von Dezember 2018 bis November 2020 240 geflüchtete Frauen mit Kindern in zwei von vier zur Verfügung stehende Integrationsmaßnahmen vermittelt. Dies sind Kinderbetreuung, Sprach- und kutureller Unterricht, medizinische und psychiatrische Betreung oder die Vermittlung von Berufstätigkeit oder Berufsausbildung. Rotary bei der UN in New York: People of Action-Connectors Beyond Borders weiterlesen

Sauberes Wasser in der Gedächtniskirche, Singen für den Südsudan

Wasser fällt vom Himmel, kommt sauber und frisch aus dem Wasserhahn aber nicht überall. Im Fokus steht der Südsudan, wo durch die Ölindustrie das Trinkwasser durch Giftstoffe verunreinigt wird. 600 000 Südsudanesen müssen das vergiftete Wasser täglich trinken, mit den Folgen von Tod, Krankheit und Behinderungen.

Die Hilfsorganisation  #Hoffnungszeichen, die sich seit Jahren für sauberes Trinkwasser im Südsudan einsetzt, lädt zu einem atemberaubenden Programm in die Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche  ein.

Sauberes Wasser in der Gedächtniskirche, Singen für den Südsudan weiterlesen

Neu bei Rotary und so viele Fragen?

RDG, Jugenddienst, RO.CAS – in den ersten Wochen in einem Rotary Club prasseln viele Begriffe und Konzepte auf die neue Rotarierin, den neuen Rotarier ein, für deren Erklärung im wöchentlichen Meeting wenig Zeit eingeräumt wird.

Neu bei Rotary und so viele Fragen? weiterlesen

Rotary Club Bernau fördert spielerischen Wissenstransfer

Das Lese-Projekt 4 L (Lesen lernen, Leben lernen) für Grundschulkinder dürfte in rotarischen Kreisen bekannt sein. Der Rotary Club Bernau bei Berlin widmet sich im Rahmen der Wissensvermittlung bewusst auch höheren Klassen. Er unterstützt eine Initiative des Bundesministerium für Bildung und des Naturpark Barnim.

Das Projekt „SpielRäume“ des Naturpark Barnim will die Vermittlung von Wissen über Landschaften, Kultur- und Naturräume an die Zielgruppe Jugendliche erleichtern, indem es spielerisch Begeisterung und Interesse weckt. In der Natur kann die Natur besser studiert werden als auf der harten Schulbank, weshalb außerschulische Lernorte in die Lehrpläne Einzug halten.

Rotary Club Bernau fördert spielerischen Wissenstransfer weiterlesen

Durch die Linse geblickt: Rotarischer Foto-Workshop

Das anfänglich etwas gewagte Format eines After-Work-Workshops an einem Freitagnachmittag hat inzwischen seine dritte Auflage erlebt und ist zu einem Fixpunkt im rotarischen Jahr geworden. 16 bis 20 Uhr intensiver Input, danach gemeinsames Abendessen zum Networken und Hinübergleiten ins Wochenende. Es funktioniert!
Das After-Work-Treffen der Club-Öffentlichkeitsarbeiter stand diesmal im Zeichen der Fotografie. Wie setzte ich rotarische Ereignisse gekonnt ins Bild? Sascha Funke vom Rotary Club Hennigsdorf/Oranienburg hat uns wirkungsvoll einfache Techniken vermittelt, mit denen wir aus unserer Kamera oder unserem Smartphone und aus einem Motiv das Beste herausholen. Es gab viele Aha-Erlebnisse, selbst bei Teilnehmer*innen, die meinten, ihr iPhone oder Smartphone in- und auswendig zu kennen. Originalzitat einer Teilnehmerin: “Diese Funktion kann mein Handy nicht. Hmmm. Ach. Doch?! Oh, kann es seit heute”… Durch die Linse geblickt: Rotarischer Foto-Workshop weiterlesen

Don’t drink, Don’t drive, Don’t date, Don’t travel on your own

Das gemeinsame Erarbeiten der vier D(on’t) als zentrale Verhaltensregeln des rotarischen Schüleraustauschprogramms (LTEP) standen im Zentrum des ersten gemeinsamen Wochenendes unserer diesjährigen Gastschüler (Inbounds) vom 13. bis 15. September in Strausberg. In den vergangenen Jahren sind sogar noch ein paar  weitere Punkte wie “Don’t download”, “Don’t be late” und “Don’t scip school” dazu gekommen, weswegen wirklich eine Menge zu besprechen war.

Aber ein Schritt nach dem anderen.

Don’t drink, Don’t drive, Don’t date, Don’t travel on your own weiterlesen

Auf zum Länderkarussell – Einladung an alle, die mit dem rotarischen Schüleraustausch die Welt entdecken wollen

Am Freitag, 27. September 2019, von 17:00 Uhr bis ca. 19.30 Uhr, im Goethe-Gymnasium in Berlin-Wilmersdorf (Gasteiner Straße 23) findet das diesjährige Rotary-Länderkarussell statt.

Jeder Rotarier kennt mindestens einen jungen Menschen, für den ein Schüleraustausch mit Rotary die unvergleichliche Chance auf persönliche Entwicklung und unvergessliche Erlebnisse bedeutet. Das Rotary-Länderkarussell ist die perfekte Gelegenheit, sich von den Erfahrungen ehemaliger Austausschüler begeistern zu lassen und das Programm an sich kennenzulernen.

Also seid dabei und bringt jene jungen Menschen mit, für die das größte Abenteuer ihres Lebens genau dort beginnen könnte.

Programm zum Rotary-Länderkarussell

 

 

 

Governor Guzatis bündelt sich durch den Sommer

Governor Thomas Guzatis hat es gewagt. Er wollte im Distrikt 1940 erstmals so genannte Bundle-Meetings durchführen. Das heißt, er wollte versuchen, dass sich einige der 93 Clubs im flächenmäßig größten Distrikt Deutschlands, zu gemeinschaftlichen Governor-Meetings treffen. Von Cottbus bis Greifswald und von der Elbe bis zur Oder erstreckt sich unser Distrikt. Allein in Berlin gibt es inzwischen 31 Clubs.

Und es hat geklappt. Zwei bis vier Clubs haben sich jeweils an einem Termin mit dem Governor getroffen. Angestoßen von den Assistant Governors und organisiert vom Distrikt-Sekretariat. Wer nicht wollte, musste nicht. Daher gab und gibt es natürlich auch klassische Einzelmeetings. Governor Guzatis bündelt sich durch den Sommer weiterlesen