Rotary bei der UN in New York: People of Action-Connectors Beyond Borders

People of Action: Die gibt es zuhauf in unserem Distrikt. Einer wird jetzt aber – quasi stellvertretend für alle – für seine Aktivitäten ausgezeichnet.

Freund Bernd Fischer vom Rotary Club Berlin wird am 9. November beim Rotary Tag bei den Vereinten Nationen in New York als People of Action: Connectors Beyond Borders ausgezeichnet. Der UN-Tag steht dieses Jahr ganz im Zeichen der weltweiten Flüchtlingskrise. Fischer, Foundation-Beauftragte des Clubs, wird stellvertretend für das Projekt FEMentoring Beratungsstelle für geflüchtete Frauen mit Kindern ausgezeichnet. 20 Clubs und fünf Distrikte aus sieben europäischen Ländern und den USA haben sich mit Summen zwischen 600 und 30.000 Euro an einem Global Grant beteiligt, mit dem als Pilotprojekt eine Beratungsstelle finanziert wird, die von Dezember 2018 bis November 2020 240 geflüchtete Frauen mit Kindern in zwei von vier zur Verfügung stehende Integrationsmaßnahmen vermittelt. Dies sind Kinderbetreuung, Sprach- und kutureller Unterricht, medizinische und psychiatrische Betreung oder die Vermittlung von Berufstätigkeit oder Berufsausbildung. Rotary bei der UN in New York: People of Action-Connectors Beyond Borders weiterlesen

Don’t drink, Don’t drive, Don’t date, Don’t travel on your own

Das gemeinsame Erarbeiten der vier D(on’t) als zentrale Verhaltensregeln des rotarischen Schüleraustauschprogramms (LTEP) standen im Zentrum des ersten gemeinsamen Wochenendes unserer diesjährigen Gastschüler (Inbounds) vom 13. bis 15. September in Strausberg. In den vergangenen Jahren sind sogar noch ein paar  weitere Punkte wie “Don’t download”, “Don’t be late” und “Don’t scip school” dazu gekommen, weswegen wirklich eine Menge zu besprechen war.

Aber ein Schritt nach dem anderen.

Don’t drink, Don’t drive, Don’t date, Don’t travel on your own weiterlesen

Auf zum Länderkarussell – Einladung an alle, die mit dem rotarischen Schüleraustausch die Welt entdecken wollen

Am Freitag, 27. September 2019, von 17:00 Uhr bis ca. 19.30 Uhr, im Goethe-Gymnasium in Berlin-Wilmersdorf (Gasteiner Straße 23) findet das diesjährige Rotary-Länderkarussell statt.

Jeder Rotarier kennt mindestens einen jungen Menschen, für den ein Schüleraustausch mit Rotary die unvergleichliche Chance auf persönliche Entwicklung und unvergessliche Erlebnisse bedeutet. Das Rotary-Länderkarussell ist die perfekte Gelegenheit, sich von den Erfahrungen ehemaliger Austausschüler begeistern zu lassen und das Programm an sich kennenzulernen.

Also seid dabei und bringt jene jungen Menschen mit, für die das größte Abenteuer ihres Lebens genau dort beginnen könnte.

Programm zum Rotary-Länderkarussell

 

 

 

Zwei Clubs feiern fünf Austauschschüler in Berlin

Großer Bahnhof, äh, eher großer Garten für fünf Austausschüler. Fünf Inbounds der beiden Rotary Clubs Berlin-Adlershof und Kurfürstendamm wurden im Rotarischen Garten in der Westfälischen Straße in Berlin-Wilmersdorf zu einer Willkommensparty mit Gasteltern, Counselors, Jugenddienstbeauftragten und deren Familien eingeladen, um gemeinsam ihren Start in ihr Austauschjahr in Deutschland zu feiern.

Die beiden Clubs arbeiten bereits seit vielen Jahren zusammen und tauschen mit ihren Gastfamilien die Austauschschüler, damit auch jeder Inbound drei Gastfamilien während seines Austauschjahres erlebt. Durch die von beiden Clubs organisierte Willkommensparty haben sich die Inbounds und frisch gebackenen Gasteltern in lockerer Atmosphäre zu Schulbeginn mit den Vertretern des Jugenddienstes über verschiedene Themen ihres bevorstehenden Auslandsjahres austauschen können.
Die aus Mexiko, Argentinien, Brasilien und Thailand stammenden Inbounds  bekamen dadurch einen ersten Eindruck über ihr bevorstehendes Auslandsjahr in Deutschland.

Text und Foto: Sylvia Pfaff-Hofmann, Rotary Club Berlin-Kurfürstendamm

NGSE-Gruppe aus Taiwan kocht für 40 Personen

Zeit spenden, bedeutet, Kraft geben. In diesem Sinne haben Mitglieder des Rotary Club Berlin-Friedrichstraße gemeinsam mit ihren  Gästen des taiwanischen NGSE-Teams Joy, Fanny, Johanna, Kelly, Lillian und Olivia ein viergängiges Menü für die 40 Bewohner des Ronald McDonald Hauses (RMD) vorbereitet, gekocht und serviert. Mehr dazu auf der Website des Clubs.

NGSE-Gruppe aus Taiwan kocht für 40 Personen weiterlesen

Sechs Taiwanesinnen erleben unseren Distrikt

Joanna, Olivia, Joy, Kelly, Lillian und Fanny aus Taipei, Taiwan sind gerade im Rahmen des New Generation Service Exchanges (NGSE) für drei Wochen zu Gast in unserem Distrikt. Vom 19. Juli bis zum 9. August wollen sie so viel wie möglich über Deutschland erfahren. Ich betreue sie in meiner Funktion als NGSE Distrikts Verantwortliche. Der Rotary Club Berlin-Friedrichstraße ist ihr Gast-Club. Sie würden sich aber über Einladungen zu Aktionen und Meetings aller unserer Distrikt-Clubs freuen. Sechs Taiwanesinnen erleben unseren Distrikt weiterlesen

Rotaract: Auftakt für 17xZukunft in Berlin

Rotaract macht Zukunft: Unter diesem Motto traf man sich am Wochenende in Berlin. Es galt den Auftakt für die diesjährige Bundessozialaktion von Rotaract in der Bundeshauptstadt zu geben. Aus ganz Deutschland waren die Vertreterinnen und Vertreter des Ressorts Soziales des Rotaract Deutschland Komittees (RDK) gekommen, um die BUSO 17xZukunft vorzustellen.

Rotaract: Auftakt für 17xZukunft in Berlin weiterlesen

Thomas Guzatis ist neuer Governor für 93 Clubs

“Ich sehe mich als Dienstleister und Unternehmer des Distrikts”, schloss Thomas Guzatis, Mitglied des Rotary Clubs Berlin-Funkturm, seine Vorstellungsrede. Bei der Distriktkonferenz in Brandenburg an der Havel bekam er vom aktuellen Amtsinhaber, Michael Oeff vom Rotary Club Brandenburg/Havel das große Steuerrad des Distrikts 1940 überreicht. Er wird das Schiff Rotary 1940 ab heute durch die hoffentlich ruhigen Gewässer der 93 Clubs von Cottbus bis Rostock und von der Elbe bis an die Oder lenken.

Thomas Guzatis ist neuer Governor für 93 Clubs weiterlesen

Unsere Inbounds bei der Convention 2019 – We dance and move the world. And you made this happen!

Dank der finanzielle Unterstützung der Clubs unseres Distriktes konnten wir allen Inbounds des Distriktes die Teilnahme an der Rotary Convention ermöglichen!

Please accept YouTube cookies to play this video. By accepting you will be accessing content from YouTube, a service provided by an external third party.

YouTube privacy policy

If you accept this notice, your choice will be saved and the page will refresh.

Die Inbounds hatten einen sehr straffen Zeitplan einzuhalten. Dank der Unterstützung der Clubs und Gastfamilien waren alle Inbounds pünktlich in Lübeck, kannten ihre Länder und hatten Kleidung gemäß des rotarischen Dresscodes dabei. Herzlichen Dank dafür!
Am Samstag wurde rund drei Stunden lang für die Eröffnungszeremonie geprobt und am Sonntagmorgen begann die Generalprobe bereits um 7.45 Uhr, was bedeutete, dass alle Inbounds morgens um 6 Uhr mit gepackten Koffern vor der Jugendherberge in Lübeck zur Abfahrt bereitstehen mussten. Ich war sehr beeindruckt von der Zuverlässigkeit und Geduld all unserer Inbounds. Sie blieben in der Gruppe, als wir durch die volle Innenstadt von Hamburg zum Messegelände liefen, warteten geduldig fast zwei Stunden auf ihren Auftritt und kamen pünktlich von ihrer individuellen Erkundungstour der Convention zum zweiten Auftritt zurück. Chapeau! Unsere Inbounds bei der Convention 2019 – We dance and move the world. And you made this happen! weiterlesen

RYLA Belfast: 3 Tage, 6 Länder, 19 Teilnehmer

Gerade ist das RYLA in Belfast zu Ende gegangen, ein internationales Gemeinschaftsprojekt, das über die Jahre gewachsen ist. Gestartet 2017 in Berlin vom Rotary Club Berlin Gendarmenmarkt in Zusammenarbeit mit dem Rotary Club Paris Quai D‘Orsay mit elf Teilnehmern, waren 2018 in Paris bereits 14 Teilnehmer aus Berlin, Paris und Mailand mit von der Partie.

In diesem Jahr hat der Rotary Club Belfast unter Leitung von Ivan McMinn das RYLA-Seminar vom 28. bis zum 31. März im Europa Hotel in Belfast ausgerichtet. 19 Teilnehmer aus sechs Länder haben drei Tage lang neue Impulse aufgenommen, Aufgaben gelöst, diskutiert, Kontakte und Freundschaften geknüpft. Unterstützende Clubs waren die Rotary Clubs Belfast, Paris Quai D’Orsay, Leuven, Milano Sud-Oveste, Amstel und Berlin-Gendarmenmarkt, Ergänzt wurden sie von den beiden Rotaract Clubs Berlin Hauptstadtclub und Paris Quai d’Orsay. RYLA Belfast: 3 Tage, 6 Länder, 19 Teilnehmer weiterlesen