Rotary bei der UN in New York: People of Action-Connectors Beyond Borders

People of Action: Die gibt es zuhauf in unserem Distrikt. Einer wird jetzt aber – quasi stellvertretend für alle – für seine Aktivitäten ausgezeichnet.

Freund Bernd Fischer vom Rotary Club Berlin wird am 9. November beim Rotary Tag bei den Vereinten Nationen in New York als People of Action: Connectors Beyond Borders ausgezeichnet. Der UN-Tag steht dieses Jahr ganz im Zeichen der weltweiten Flüchtlingskrise. Fischer, Foundation-Beauftragte des Clubs, wird stellvertretend für das Projekt FEMentoring Beratungsstelle für geflüchtete Frauen mit Kindern ausgezeichnet. 20 Clubs und fünf Distrikte aus sieben europäischen Ländern und den USA haben sich mit Summen zwischen 600 und 30.000 Euro an einem Global Grant beteiligt, mit dem als Pilotprojekt eine Beratungsstelle finanziert wird, die von Dezember 2018 bis November 2020 240 geflüchtete Frauen mit Kindern in zwei von vier zur Verfügung stehende Integrationsmaßnahmen vermittelt. Dies sind Kinderbetreuung, Sprach- und kutureller Unterricht, medizinische und psychiatrische Betreung oder die Vermittlung von Berufstätigkeit oder Berufsausbildung. Rotary bei der UN in New York: People of Action-Connectors Beyond Borders weiterlesen

Rotary Club Bernau fördert spielerischen Wissenstransfer

Das Lese-Projekt 4 L (Lesen lernen, Leben lernen) für Grundschulkinder dürfte in rotarischen Kreisen bekannt sein. Der Rotary Club Bernau bei Berlin widmet sich im Rahmen der Wissensvermittlung bewusst auch höheren Klassen. Er unterstützt eine Initiative des Bundesministerium für Bildung und des Naturpark Barnim.

Das Projekt „SpielRäume“ des Naturpark Barnim will die Vermittlung von Wissen über Landschaften, Kultur- und Naturräume an die Zielgruppe Jugendliche erleichtern, indem es spielerisch Begeisterung und Interesse weckt. In der Natur kann die Natur besser studiert werden als auf der harten Schulbank, weshalb außerschulische Lernorte in die Lehrpläne Einzug halten.

Rotary Club Bernau fördert spielerischen Wissenstransfer weiterlesen

Durch die Linse geblickt: Rotarischer Foto-Workshop

Das anfänglich etwas gewagte Format eines After-Work-Workshops an einem Freitagnachmittag hat inzwischen seine dritte Auflage erlebt und ist zu einem Fixpunkt im rotarischen Jahr geworden. 16 bis 20 Uhr intensiver Input, danach gemeinsames Abendessen zum Networken und Hinübergleiten ins Wochenende. Es funktioniert!
Das After-Work-Treffen der Club-Öffentlichkeitsarbeiter stand diesmal im Zeichen der Fotografie. Wie setzte ich rotarische Ereignisse gekonnt ins Bild? Sascha Funke vom Rotary Club Hennigsdorf/Oranienburg hat uns wirkungsvoll einfache Techniken vermittelt, mit denen wir aus unserer Kamera oder unserem Smartphone und aus einem Motiv das Beste herausholen. Es gab viele Aha-Erlebnisse, selbst bei Teilnehmer*innen, die meinten, ihr iPhone oder Smartphone in- und auswendig zu kennen. Originalzitat einer Teilnehmerin: “Diese Funktion kann mein Handy nicht. Hmmm. Ach. Doch?! Oh, kann es seit heute”… Durch die Linse geblickt: Rotarischer Foto-Workshop weiterlesen

Governor Guzatis bündelt sich durch den Sommer

Governor Thomas Guzatis hat es gewagt. Er wollte im Distrikt 1940 erstmals so genannte Bundle-Meetings durchführen. Das heißt, er wollte versuchen, dass sich einige der 93 Clubs im flächenmäßig größten Distrikt Deutschlands, zu gemeinschaftlichen Governor-Meetings treffen. Von Cottbus bis Greifswald und von der Elbe bis zur Oder erstreckt sich unser Distrikt. Allein in Berlin gibt es inzwischen 31 Clubs.

Und es hat geklappt. Zwei bis vier Clubs haben sich jeweils an einem Termin mit dem Governor getroffen. Angestoßen von den Assistant Governors und organisiert vom Distrikt-Sekretariat. Wer nicht wollte, musste nicht. Daher gab und gibt es natürlich auch klassische Einzelmeetings. Governor Guzatis bündelt sich durch den Sommer weiterlesen

Erster Tag: 2000 Kinder beim 8. Berliner Kindertag im Zoo

Das Wetter am ersten Tag des 8. Rotary-Kindertags im Distrikt 1940 im Zoo war prächtig. Die Stimmung auch und die Betreuerinnen und Betreuer aus der rotarischen Familie kümmerten sich mit großer Begeisterung um die rund 2000 Kinder, die am Freitag mit ihren Schulklassen und Erzieherinnen in den Zoo kamen. Erster Tag: 2000 Kinder beim 8. Berliner Kindertag im Zoo weiterlesen

Zwei Clubs feiern fünf Austauschschüler in Berlin

Großer Bahnhof, äh, eher großer Garten für fünf Austausschüler. Fünf Inbounds der beiden Rotary Clubs Berlin-Adlershof und Kurfürstendamm wurden im Rotarischen Garten in der Westfälischen Straße in Berlin-Wilmersdorf zu einer Willkommensparty mit Gasteltern, Counselors, Jugenddienstbeauftragten und deren Familien eingeladen, um gemeinsam ihren Start in ihr Austauschjahr in Deutschland zu feiern.

Die beiden Clubs arbeiten bereits seit vielen Jahren zusammen und tauschen mit ihren Gastfamilien die Austauschschüler, damit auch jeder Inbound drei Gastfamilien während seines Austauschjahres erlebt. Durch die von beiden Clubs organisierte Willkommensparty haben sich die Inbounds und frisch gebackenen Gasteltern in lockerer Atmosphäre zu Schulbeginn mit den Vertretern des Jugenddienstes über verschiedene Themen ihres bevorstehenden Auslandsjahres austauschen können.
Die aus Mexiko, Argentinien, Brasilien und Thailand stammenden Inbounds  bekamen dadurch einen ersten Eindruck über ihr bevorstehendes Auslandsjahr in Deutschland.

Text und Foto: Sylvia Pfaff-Hofmann, Rotary Club Berlin-Kurfürstendamm

NGSE-Gruppe aus Taiwan kocht für 40 Personen

Zeit spenden, bedeutet, Kraft geben. In diesem Sinne haben Mitglieder des Rotary Club Berlin-Friedrichstraße gemeinsam mit ihren  Gästen des taiwanischen NGSE-Teams Joy, Fanny, Johanna, Kelly, Lillian und Olivia ein viergängiges Menü für die 40 Bewohner des Ronald McDonald Hauses (RMD) vorbereitet, gekocht und serviert. Mehr dazu auf der Website des Clubs.

NGSE-Gruppe aus Taiwan kocht für 40 Personen weiterlesen

Sechs Taiwanesinnen erleben unseren Distrikt

Joanna, Olivia, Joy, Kelly, Lillian und Fanny aus Taipei, Taiwan sind gerade im Rahmen des New Generation Service Exchanges (NGSE) für drei Wochen zu Gast in unserem Distrikt. Vom 19. Juli bis zum 9. August wollen sie so viel wie möglich über Deutschland erfahren. Ich betreue sie in meiner Funktion als NGSE Distrikts Verantwortliche. Der Rotary Club Berlin-Friedrichstraße ist ihr Gast-Club. Sie würden sich aber über Einladungen zu Aktionen und Meetings aller unserer Distrikt-Clubs freuen. Sechs Taiwanesinnen erleben unseren Distrikt weiterlesen

Rotaract: Auftakt für 17xZukunft in Berlin

Rotaract macht Zukunft: Unter diesem Motto traf man sich am Wochenende in Berlin. Es galt den Auftakt für die diesjährige Bundessozialaktion von Rotaract in der Bundeshauptstadt zu geben. Aus ganz Deutschland waren die Vertreterinnen und Vertreter des Ressorts Soziales des Rotaract Deutschland Komittees (RDK) gekommen, um die BUSO 17xZukunft vorzustellen.

Rotaract: Auftakt für 17xZukunft in Berlin weiterlesen

Wo Governors der Zukunft geformt werden

Die konstituierende Sitzung der Governorcrew für das rotarische Jahr 2020/2021 findet aktuell in Osnabrück statt. Während Thomas Guzatis in unserem Distrikt 1940 am 1. Juli sein Amt als Governor angetreten hat und nun durch die 93 Rotary-Clubs und 13 Rotaract-Clubs im Distrikt tourt, wird in Osnabrück schon für die nächsten Jahre geplant und geschult. Die Governor-Crews der rotarischen Jahre 2020/2021 und 2021/2022 lernen sich kennen und werden mit ihrem Rüstzeug vertraut gemacht. Aus unserem Distrikt ist Edgar Friedrich (Rotary Club Herzogtum Lauenburg-Mölln) als Governor des nächsten Jahres dabei. Schon in den Startlöchern für 2021/2022 ist Martin Klein vom Rotary Club Grevesmühlen.

Martin Klein (links)

Wo Governors der Zukunft geformt werden weiterlesen