Social Media Lounge am 3. April: Wie geht Social Media im Distrikt 1940?

Rotarierinnen und Rotarier, Inner Wheelerinnen, Mitglieder von Rotaract, Interact und Rotex: Habt Ihr/Haben Sie am Freitag, den 3. April um 19 Uhr schon etwas vor?
Wir laden Sie ein zu einer Social Media Lounge. Treffen Sie sich zu einer Stunde zwanglosen, informativen Austauschs bei einem Online-Meeting mit den Macherinnen und Machern des Social-Media-Auftritts vom Distrikt 1940.

Lernen Sie die Kanäle kennen und erfahren Sie, wie Sie Ihren Club ohne großen Aufwand in den Social Media präsentieren können. Wir zeigen Ihnen, wie Sie auf verschiedenen Kanälen mit der ganzen Welt in Kontakt treten, Mitstreiter für einen Global Grant finden oder für Ihren Benefiz-Event werben können.
Stellen Sie uns alle Fragen, die Sie zu Social Media haben. Social Media Lounge am 3. April: Wie geht Social Media im Distrikt 1940? weiterlesen

UPDATE: Online-Meetings in Zeiten von Corona: Handreichungen, Webinar und eine Einladung

Liebe Freundinnen und Freunde der rotarischen Familie im #distrikt1940,

das Coronavirus und dadurch bedingt die Maßnahmen, die von behördlicher Seite ergriffen werden, aber auch durch den gesunden Menschenverstand geboten sind, haben zunehmend Einfluss auf das rotarische Leben.

Viele Clubs denken darüber nach, wie sie ihre Meetings und Veranstaltungen in den nächsten Tagen und Wochen organisieren können. Einige lassen sie ausfallen, andere heben die Präsenzpflicht auf. Und wieder andere wollen die Situation nutzen und die Möglichkeiten von Online-Meetings erkunden.

Die Distrikt-Internet und Kommunikationsbeauftragen (DICOs) stellen aktuell Information zusammen, wie mit wenig Aufwand auch jeder Club sein rotarisches Meeting online durchführen kann.

Für die Nutzung der Konferenz-Software Zoom steht nun eine Anleitung bereit: Anleitung Online-Meeting mit Zoom im Distrikt 1940 UPDATE: Online-Meetings in Zeiten von Corona: Handreichungen, Webinar und eine Einladung weiterlesen

Corona: Infosammlung zum Engagement der rotarischen Familie

Die Corona-Krise lässt die rotarische Familie zwar auf Abstand gehen, Meetings fallen aus oder werden online durchgeführt, physische Treffen können aktuell wegen der Ansteckungsgefahr nicht stattfinden.

Doch schnell haben sich in der Not neue Wege gebahnt, über wichtige Informationen zum rotarischen Leben laufen.

Der Rotary Verlag hat in Windeseile einen Ticker auf seiner website eingerichtet, auf der abgesagte Veranstaltungen und Nachbarschaftshilfe, Online-Meetings oder verschobene Rotary-Projekte ganz einfach eintragen werden können, so dass immer aktuelle Informationen bereitstehen. Jeder, der Abonnent des Magazins ist, kann sich dort mit seiner Abonnentennummer und seiner E-Mail-Adresse einloggen. Andere Mitglieder der rotarischen Familie wenden sich bitte an die Online-Redakteurin Sabine Meinert.
Der Ticker ist über www.rotary.de/ticker erreichbar. Corona: Infosammlung zum Engagement der rotarischen Familie weiterlesen

180 000 Dollar: Global Grant für Menschen ohne Zugang zum Gesundheitssystem

“» Mental healthcare« für Geflüchtete und Migranten sowie für deutsche und andere EU-Bürger ohne Krankenversicherung” hinter dieser etwas sperrigen Beschreibung verbirgt sich ein großartiges Projekt, das mit einem Global Grant über 180.000 Dollar finanziert wird.

Durch 29 Partner, d.h. Rotary Clubs, Rotary-Distrikte, einen Rotaract-Club sowie rotarische und nicht-rotarische Spender aus vier Ländern und die Aufstockung durch die Rotary Foundation konnte eine Spendensumme von 180.000 Dollar zusammen kommen. Das Ganze initiiert vom Rotary Club Kleinmachnow gemeinsam mit dem Rotary Club of Morehead City NC und für den in Berlin tätigen Verein Medizin Hilft e.V..  Für den Club in Kleinmachnow ist es sein erster Global Grant. Und ganz offensichtlich wird in dem Club  nicht gekleckert, sondern geklotzt. 180 000 Dollar: Global Grant für Menschen ohne Zugang zum Gesundheitssystem weiterlesen

#rotaract1940 in San Diego Teil 2: Fee Käufer berichtet

Fee Käufer vom Rotaract Club Greifswald, die aktuelle Rotaract-Distriktsprecherin unseres Distrikts, eine von nur 60 Rotaracter*innen weltweit, die an der Einführungsveranstaltung der über 500 Rotary-Governor in San Diego teilnehmen durfte, ist wieder zurück in Deutschland und hat uns einen Bericht geschickt.

Sie schreibt: “Das tatsächliche Programm der Assembly ging für uns Rotaracter am Mittwochnachmittag mit einer Einführung los. Uns wurde das Modell näher gebracht und wir hatten einen Empfang mit den Direktoren von Rotary International. Abends haben uns die lokalen Rotaracter aus San Diego empfangen zu einer Host Hospitility Night. Gemeinsam haben wir Taccos gegessen und uns kennen gelernt.

#rotaract1940 in San Diego Teil 2: Fee Käufer berichtet weiterlesen

#rotaract1940 in San Diego: Fee Käufer ist dabei!

Fee Käufer vom Rotaract Club Greifswald, derzeitige Rotaract-Distriktsprecherin unseres Distrikts, ist eine von nur 60 Rotaracter*innen weltweit, die an der Einführungsveranstaltung der über 500 Rotary-Governor teilnehmen darf, die gerade unter Leitung des künftigen Präsidenten von Rotary International, Holger Knaack (Rotary Club Herzogtum Lauenburg-Mölln) in San Diego stattfindet.

Sie hat uns einen ersten, kurzen Bericht und Fotos geschickt:

“Als eine von 60 Rotaractern, wurde ich eingeladen, an der International Assembly teilzunehmen. Ich bin bereits ein paar Tage im Voraus angereist, um San Diego zu erkunden. Dabei durfte ich schon die ersten Rotaracter aus anderen Teilen der Welt kennenlernen. Gemeinsam haben wir bei einer Aufräumaktion im Balboa Park geholfen und die vielen verschiedenen Ecken der Stadt erkundet. Es waren tolle Tage, in denen ich bereits neue Leute kennenlernen konnte und viel über Rotary und Rotaract in anderen Teilen der Welt gelernt habe. Nun freue ich mich auf die nächsten Tage, in denen wir Rotaracter gemeinsam mit den Distrikt-Governors elect über dir Zukunft von Rotary diskutieren werden.”

Text und Fotos: Fee Käufer, Rotaract Club Greifswald, Distrikt 1940

Ein kleines Jubiläum: Das 5. RotaryBarcamp 1940 findet am 22. Februar in Berlin statt

Am Samstag, den 22. Februar, trifft sich wieder die Barcamp-Fangemeinde und viele neue und neugierige Teilnehmende werden auch dabei sein beim inzwischen fünften RotaryBarcamp 1940. Es beginnt um 9 Uhr mit einem gemeinsamen Frühstück, wo schon immer ein großes Hallo herrscht.
Wir freuen uns über viele Anmeldungen auch aus anderen Distrikten. Bisher gibt es sogar schon vier Teilnehmer aus Polen.

Die „alten Hasen“, von denen es inzwischen schon sehr viele gibt, wissen ja schon, wie das Rotary Barcamp läuft. Für alle, die noch nie dabei waren hier ein paar Tipps. Ein kleines Jubiläum: Das 5. RotaryBarcamp 1940 findet am 22. Februar in Berlin statt weiterlesen

Adventskalender 2019



Adventskalender 2019: So geht es!

Nach dem großen Erfolg des vergangenen Jahres hat das Team von #rotary1940 wieder lange getüftelt und sich ein kleines Weihnachtsquiz für Euch ausgedacht: Einen #adventskalender voller Fragen rund um die #rotarischefamilie1940. Wer weiß Bescheid? Wer ist am Besten über die Initiativen und Aktivitäten der rotarischen Familie im Bilde? Alles, was wir wissen wollen, ist in den vergangenen zwölf Monaten auf unseren Social Media-Kanälen Thema gewesen. Sei es hier auf dem Blog, auf unserem Facebook-Kanal oder auf Instagram.

Macht mit und kommentiert unsere Fragen des Tages (immer bis um Mitternacht des jeweiligen Tages) hier in der Kommentarfunktion im Blog (oder auf Facebook oder auf Instagram) mit den richtigen Antworten. Wir zählen alle Kommentare jedes Einsenders und wer bis zum 24. Dezember die meisten richtigen Antworten gegeben hat, bekommt schöne Preise als Weihnachtsgeschenk des #team1940. Im Übrigen freuen wir uns über Likes und Shares – jedoch zählen nur Kommentare mit den richtigen Antworten als Punkte für Euch! Keine Persönlichen Nachrichten oder E-Mails. Jeder kann nur auf einem Kanal mitmachen. Wer also gleichzeitig auf Facebook, Instagram und dem Blog mitmacht, erhöht dadurch nicht seine Gewinnchancen. #rotaryweihnachtsquiz

KidsCamp aus der Sicht einer Rotexerin in der Aufgabe als Zeltbetreuerin

“Rotaract? KidsCamp! Rotaract? KidsCamp! Rotaract? KidsCamp!” – wie sehr ich diesen Schlachtruf vermisst habe!

Vor zwei Jahren im Ziegelpark Mildenberg war ich das erste Mal im KidsCamp dabei. Im letzten Jahr konnte ich alles aus Indien verfolgen, aber leider nicht selbst vor Ort sein. Umso größer war meine Vorfreude auf das diesjährige KidsCamp auf der Wasserburg in Turow.

Schon bei meinem ersten KidsCamp war ich als Zeltbetreuerin aktiv und genau diese Aufgabe suchte ich mir auch in diesem Jahr wieder aus. Denn eines ist klar: Zeltbetreuer sein ist eine ganz besondere Aufgabe!

KidsCamp aus der Sicht einer Rotexerin in der Aufgabe als Zeltbetreuerin weiterlesen