#rotaract1940 in San Diego: Fee Käufer ist dabei!

Fee Käufer vom Rotaract Club Greifswald, derzeitige Rotaract-Distriktsprecherin unseres Distrikts, ist eine von nur 60 Rotaracter*innen weltweit, die an der Einführungsveranstaltung der über 500 Rotary-Governor teilnehmen darf, die gerade unter Leitung des künftigen Präsidenten von Rotary International, Holger Knaack (Rotary Club Herzogtum Lauenburg-Mölln) in San Diego stattfindet.

Sie hat uns einen ersten, kurzen Bericht und Fotos geschickt:

“Als eine von 60 Rotaractern, wurde ich eingeladen, an der International Assembly teilzunehmen. Ich bin bereits ein paar Tage im Voraus angereist, um San Diego zu erkunden. Dabei durfte ich schon die ersten Rotaracter aus anderen Teilen der Welt kennenlernen. Gemeinsam haben wir bei einer Aufräumaktion im Balboa Park geholfen und die vielen verschiedenen Ecken der Stadt erkundet. Es waren tolle Tage, in denen ich bereits neue Leute kennenlernen konnte und viel über Rotary und Rotaract in anderen Teilen der Welt gelernt habe. Nun freue ich mich auf die nächsten Tage, in denen wir Rotaracter gemeinsam mit den Distrikt-Governors elect über dir Zukunft von Rotary diskutieren werden.”

Text und Fotos: Fee Käufer, Rotaract Club Greifswald, Distrikt 1940

Ein kleines Jubiläum: Das 5. RotaryBarcamp 1940 findet am 22. Februar in Berlin statt

Am Samstag, den 22. Februar, trifft sich wieder die Barcamp-Fangemeinde und viele neue und neugierige Teilnehmende werden auch dabei sein beim inzwischen fünften RotaryBarcamp 1940. Es beginnt um 9 Uhr mit einem gemeinsamen Frühstück, wo schon immer ein großes Hallo herrscht.
Wir freuen uns über viele Anmeldungen auch aus anderen Distrikten. Bisher gibt es sogar schon vier Teilnehmer aus Polen.

Die „alten Hasen“, von denen es inzwischen schon sehr viele gibt, wissen ja schon, wie das Rotary Barcamp läuft. Für alle, die noch nie dabei waren hier ein paar Tipps. Ein kleines Jubiläum: Das 5. RotaryBarcamp 1940 findet am 22. Februar in Berlin statt weiterlesen

Adventskalender 2019



Adventskalender 2019: So geht es!

Nach dem großen Erfolg des vergangenen Jahres hat das Team von #rotary1940 wieder lange getüftelt und sich ein kleines Weihnachtsquiz für Euch ausgedacht: Einen #adventskalender voller Fragen rund um die #rotarischefamilie1940. Wer weiß Bescheid? Wer ist am Besten über die Initiativen und Aktivitäten der rotarischen Familie im Bilde? Alles, was wir wissen wollen, ist in den vergangenen zwölf Monaten auf unseren Social Media-Kanälen Thema gewesen. Sei es hier auf dem Blog, auf unserem Facebook-Kanal oder auf Instagram.

Macht mit und kommentiert unsere Fragen des Tages (immer bis um Mitternacht des jeweiligen Tages) hier in der Kommentarfunktion im Blog (oder auf Facebook oder auf Instagram) mit den richtigen Antworten. Wir zählen alle Kommentare jedes Einsenders und wer bis zum 24. Dezember die meisten richtigen Antworten gegeben hat, bekommt schöne Preise als Weihnachtsgeschenk des #team1940. Im Übrigen freuen wir uns über Likes und Shares – jedoch zählen nur Kommentare mit den richtigen Antworten als Punkte für Euch! Keine Persönlichen Nachrichten oder E-Mails. Jeder kann nur auf einem Kanal mitmachen. Wer also gleichzeitig auf Facebook, Instagram und dem Blog mitmacht, erhöht dadurch nicht seine Gewinnchancen. #rotaryweihnachtsquiz

KidsCamp aus der Sicht einer Rotexerin in der Aufgabe als Zeltbetreuerin

“Rotaract? KidsCamp! Rotaract? KidsCamp! Rotaract? KidsCamp!” – wie sehr ich diesen Schlachtruf vermisst habe!

Vor zwei Jahren im Ziegelpark Mildenberg war ich das erste Mal im KidsCamp dabei. Im letzten Jahr konnte ich alles aus Indien verfolgen, aber leider nicht selbst vor Ort sein. Umso größer war meine Vorfreude auf das diesjährige KidsCamp auf der Wasserburg in Turow.

Schon bei meinem ersten KidsCamp war ich als Zeltbetreuerin aktiv und genau diese Aufgabe suchte ich mir auch in diesem Jahr wieder aus. Denn eines ist klar: Zeltbetreuer sein ist eine ganz besondere Aufgabe!

KidsCamp aus der Sicht einer Rotexerin in der Aufgabe als Zeltbetreuerin weiterlesen

KidsCamp aus der Sicht des Küchenchefs

Morgens um 6:45 Uhr auf der Wasserburg  Turow – die ersten heißen Tropfen Kaffee liefen in die bereitstehenden Tassen für die verschlafenen Helfer um ihnen einen Hauch Leben in die müden Augen zu zaubern. Die Küchencrew schlägt immer gegen 7:00 Uhr auf. Es geht darum auch die Kids morgens um 8:00 Uhr nach einer anstrengenden Runde Frühsport kulinarisch zu verwöhnen. Es wurden Wurst- und Käseplatten gelegt, Obst geschnippelt und wahlweise Rührei oder Eierkuchen gebraten. Der Kakao war auch immer sehr verführerisch für unsere noch müden Racker.

KidsCamp aus der Sicht des Küchenchefs weiterlesen

Zweiter Tag: Familien, Gruppen und Vereine auf dem 8. Berliner Kindertag im Zoo

Auch der zweite Tag des 8. Berliner Kindertags im Zoo war ein voller Erfolg. Heute war der Zoo voller Familien, Gruppen und Vereine, die sich an verschiedensten Ständen und Aktionen auspowerten, vergnügten, lachten und den Kindertag in ganzen Zügen genossen. Auch unser Governor Thomas Guzatis war heute zu Besuch auf dem Kindertag.

Zweiter Tag: Familien, Gruppen und Vereine auf dem 8. Berliner Kindertag im Zoo weiterlesen

Erster Tag: 2000 Kinder beim 8. Berliner Kindertag im Zoo

Das Wetter am ersten Tag des 8. Rotary-Kindertags im Distrikt 1940 im Zoo war prächtig. Die Stimmung auch und die Betreuerinnen und Betreuer aus der rotarischen Familie kümmerten sich mit großer Begeisterung um die rund 2000 Kinder, die am Freitag mit ihren Schulklassen und Erzieherinnen in den Zoo kamen. Erster Tag: 2000 Kinder beim 8. Berliner Kindertag im Zoo weiterlesen

KidsCamp aus der Sicht einer Rotaracterin in der Aufgabe als Programmplanerin

5 Tage, knapp 70 Kids, eine Wasserburg in Mecklenburg-Vorpommern – das bedeutet Dauer Action! Als Programmplanerin muss man sich da schon so einiges einfallen lassen, dass sich Niemand langweilt. Vor allem eine Geschichte mit tollen Aktivitäten, die das Mittelalter Motto perfekt aufgreift.

Prinzessin Saphira musste befreit werden, doch ihr bester Freund der Drache Hartwig schaffte das nicht allein.

KidsCamp aus der Sicht einer Rotaracterin in der Aufgabe als Programmplanerin weiterlesen

KidsCamp aus der Sicht eines Helferkindes

KidsCamp im Jahr 2016

Ich bin Abdul. Ich hatte Betreuerin sie hatte mit Rotaract Kontakt gehabt, als sie gehört hat das 2016 Rotaract KidsCamp machen würde kam sie direkt zu mir und hat mich gefragt ob ich mitmachen würde. Da war ich 14 Jahre alt. Ich habe ja gesagt aber ich hatte bisschen Angst und konnte nicht so viel Deutsch sprechen aber habe ich trotzdem ja gesagt.

KidsCamp aus der Sicht eines Helferkindes weiterlesen