Warum seid ihr Teil der rotarischen Familie geworden?

Wir wollen wissen, warum aktive Mitglieder zur #rotarischefamilie1940 gefunden haben und welche Motivation dahinter steckt. Vielleicht können wir auf diesem Weg ein paar Ideen geben, wie man bei Rotary, Inner Wheel, Rotaract, Interact und Rotex auf potentielle neue Mitglieder zugehen, und wie oder wo man diese finden kann.

Dazu hat das #team1940 Interviews geführt. Hier die ersten Beispiele:

Schickt uns bitte auch Eure Videos und sagt in kurzen, knappen Sätzen wie Ihr zur #rotarischefamilie gekommen seid, und was Euch dabei bewegt hat.

Alle Einsendungen bitte über dieses Formular:
https://podio.com/webforms/20383374/1392454

Wir freuen uns, von Euch zu hören!
Euer #team1940

Wie bereite ich mich auf das RotaryBarcamp 1940 vor?

Am Samstag, den 24. Februar, ist es soweit. Das dritte RotaryBarcamp 1940 beginnt um 9 Uhr. Wie kann man sich darauf vorbereiten?

Die wichtigste Vorbereitung ist die Anmeldung.
Denn: Ohne Anmeldung kein Barcamp. Die Anmeldung geht ganz einfach. Online über den Link www.rotarybarcamp1940.de den Button “Anmeldung” drücken und schon ist man im Anmeldetool. Wie bereite ich mich auf das RotaryBarcamp 1940 vor? weiterlesen

Gedanken zur Mitgliedergewinnung (Teil 1)

Mit ein paar Schlaglichtern und Gedankenanstößen, vielleicht auch mit ein paar Provokationen, wollen wir  auf den Social Media-Kanälen im Distrikt 1940 das Thema „Mitgliedergewinnung“ in den Mittelpunkt stellen.

Wir haben nachgedacht und nachgefragt.

Wie sieht es im Distrikt 1940 in der rotarischen Familie aus? Welche Probleme oder Lösungsansätze haben Rotary, Inner Wheel, Rotaract, Interact und Rotex in punkto Mitgliederwerbung? Wo trifft man neue, potentielle Mitglieder? Wir haben Mitglieder nach ihrer Motivation gefragt: Warum sind Sie/bist Du Mitglied in Ihrem/Deinem Club geworden? Und jedes rotarische Familienmitglied hat sich sein ideales neues Mitglied „gebastelt“. Gibt es das überhaupt? Wollen wir das überhaupt? Natürlich haben wir auch über mögliche Vorurteile gegenüber unseren Clubs diskutiert. Diskutieren Sie mit! Wir freuen uns auf den Austausch. Gedanken zur Mitgliedergewinnung (Teil 1) weiterlesen

Gemeinsam Hand-in-Hand anpacken! Das sollen die fünf ineinander greifenden Hände im Logo unserer rotarischen Familie im Distrikt 1940 ausdrücken. Dabei steht jede Hand für ein Familienmitglied: Rotary, Inner Wheel, Rotaract, Interact und Rotex. Und jede Hand in der Farbe des Clubs.
Auf dieser Seite wollen wir all die tollen Aktionen der rotarischen Familie in unserem Distrikt präsentieren. Mach mit!

Facebook

YouTube

Instagram

Twitter

Beitrag senden

Reisetagebuch, 2. Woche: NGSE Austausch nach Gujarat, Indien

Tag 8-10: Vadodara

[03:39, 12.1.2018] Adrian Gössel: Nachdem wir schöne Tage in Rajkot und Sasan Gir verbracht hatten, war es Zeit sich von unseren neu gewonnenen Freunden zu verabschieden – nicht ohne das Versprechen sich wiederzusehen – und nach Vadodara/Baroda (die Stadt hat, wie viele andere, durch die Kolonialzeit zwei Namen) aufzubrechen. Kaum angekommen fanden wir uns auf einem Markt wieder und das shoppen begann. Besonders Stoffe sind hier besonders  günstig und farbenfroh. Der Tag neigte sich hier schon dem Ende zu und wir verbrachten die restlichen Stunden bei unseren jeweiligen Gastfamilien. Reisetagebuch, 2. Woche: NGSE Austausch nach Gujarat, Indien weiterlesen

Reisetagebuch, 1. Woche: NGSE Austausch nach Gujarat, Indien

Tag 1: Abflug ab Berlin-Tegel

Die Weihnachtstage sind gerade vorbei und schon geht es für unsere NGSE Delegation nach Indien. Adrian, Jana und Johanna werden für vier Wochen zu Gast in unserem Partnerdistrikt D3060 im Bundesstaat Gujarat sein. In den nächsten Wochen könnt ihr hier die Reise der drei mitverfolgen. Reisetagebuch, 1. Woche: NGSE Austausch nach Gujarat, Indien weiterlesen

Auf ein gutes Neues Jahr!

Unser Distrikt 1940 ist vielfältig. Er ist nicht nur flächenmäßig groß, immerhin erstreckt er sich von Rostock bis Cottbus und von der Elbe bis an die Oder. Er umfasst auch vier Bundesländer, beziehungsweise Teile davon, nämlich Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Berlin und einen kleinen Teil von Schleswig-Holstein. Und genauso vielschichtig und vielseitig wie unser Distrikt und seine 89 Rotary-Clubs, 13 Inner Wheel- und 13 Rotaract- und drei Interact-Clubs sind, genauso inspirierend und unterschiedlich sind die Neujahrswünsche und Vorsätze zum Neuen Jahr, die die Clubvertreter von allen Mitgliedern der rotarischen Familie im Distrikt Ihnen mit auf den Weg geben. Prosit 2018! Auf ein gutes Neues Jahr! weiterlesen

Adventskalender: 24 Türchen in die neue Welt

Der Distrikt 1940 ist endlich in der Welt der Social Media angekommen. Wir gehen neue Wege und geben allen rotarischen Familienmitglieder im Distrikt eine Plattform: Rotary, Inner Wheel, Rotaract, Interact und Rotex auf einem Blog (für diejenigen, die sich vor Facebook scheuen), auf einer Facebook-Fanpage, auf Instagram und in einem eigenen Youtube-Kanal. Wir starten mit einem digitalen Adventskalender, der die Vielfalt an Aktivitäten im Distrikt zeigen will. Öffnen Sie jeden Tag ein Türchen und lernen Sie in kurzen Filmen Projekte aus verschiedenen Clubs kennen. Adventskalender: 24 Türchen in die neue Welt weiterlesen

Adventskalender: 3. Extratürchen

Der Distrikt 1940 ist endlich in der Welt der Social Media angekommen. Wir gehen neue Wege und geben allen rotarischen Familienmitglieder im Distrikt eine Plattform: Rotary, Inner Wheel, Rotaract, Interact und Rotex auf einem Blog (für diejenigen, die sich vor Facebook scheuen), auf einer Facebook-Fanpage, auf Instagram und in einem eigenen Youtube-Kanal. Wir starten mit einem digitalen Adventskalender, der die Vielfalt an Aktivitäten im Distrikt zeigen will. Öffnen Sie jeden Tag ein Türchen und lernen Sie in kurzen Filmen Projekte aus verschiedenen Clubs kennen.

3. Extratürchen: Mediation für ein friedliches 2018

Please accept YouTube cookies to play this video. By accepting you will be accessing content from YouTube, a service provided by an external third party.

YouTube privacy policy

If you accept this notice, your choice will be saved and the page will refresh.

Martin Klein aus dem Rotary Club Grevesmühlen berichtet über eine neu entstandene Idee für das kommende Jahr. Rotarier und besondere externe Personen sollen zu Konflikthelfern geschult werden. Was braucht man für ein friedliches 2018? Bereits bestehende eskalierende Konflikte sollen mit Hilfe einer dritten, außenstehenden Person gelöst werden. Den Konfliktparteien wird Beistand geleistet und sie werden bei einer friedlichen Beilegung des Konfliktes unterstützt. Hierbei spricht man von Mediation. Am 17. und 18. Februar 2018 findet im Ostseebad Boltenhagen eine Schulung zu Konflikthelfern unter der Leitung einer erfahrenen Rechtsanwältin und Konflikthelferin statt.

Eine herzliche Einladung zur Teilnahme an diesem besonderen Wochenendseminar. Die Rotarier des Clubs Grevesmühlen werden vor Ort dabei sein und freuen sich auf Sie!

Adventskalender: 2. Extratürchen

Der Distrikt 1940 ist endlich in der Welt der Social Media angekommen. Wir gehen neue Wege und geben allen rotarischen Familienmitglieder im Distrikt eine Plattform: Rotary, Inner Wheel, Rotaract, Interact und Rotex auf einem Blog (für diejenigen, die sich vor Facebook scheuen), auf einer Facebook-Fanpage, auf Instagram und in einem eigenen Youtube-Kanal. Wir starten mit einem digitalen Adventskalender, der die Vielfalt an Aktivitäten im Distrikt zeigen will. Öffnen Sie jeden Tag ein Türchen und lernen Sie in kurzen Filmen Projekte aus verschiedenen Clubs kennen.

2. Extratürchen: “Take Action”

Please accept YouTube cookies to play this video. By accepting you will be accessing content from YouTube, a service provided by an external third party.

YouTube privacy policy

If you accept this notice, your choice will be saved and the page will refresh.

Der Rotary Club Berlin-Brandenburger Tor hilft mit seinem Projekt “Take Action” bei der Integration von 100 geflüchteten Kindern aus 38 verschiedenen Nationen in Berlin. Wie kann man besser integrieren? Der Rotary Club hat sich dazu ein Freizeitprogramm überlegt. Gemeinsame Aktivitäten schaffen gemeinsame Erlebnisse, stärken den Teamgeist und helfen den Kindern dabei richtig in Berlin “anzukommen”. Kinobesuche, gemeinsames Kochen auch Bewerbungstraining, Sport und Bewegung stehen auf dem Programm. Das Wichtigste für Alle: Sich Kennenlernen, ein besseres Verständnis füreinander gewinnen und gemeinsam Spaß haben!

Das Projekt nennt sich “Take Action” – Nachahmen und Mithelfen wird erwünscht! Ein Projekt, welches das Clubleben fördert und gleichzeitig Gutes für die Gemeinschaft tut.