Vom Adventskalender in den Liegestuhl

Die Adventszeit ist lange vorbei und Weihnachten auch, doch jetzt gab es nochmal Geschenke. Der Hauptpreis des Adventskalenders des Rotary Clubs Herzberg-Elsterland wurde übergeben. Bereits im Dezember erfolgte die Auslosung der Gewinner der Adventskalenderaktion 2021 des Clubs. Der Hauptpreis, ein Reisegutschein im Wert von 2100 Euro, gesponsert vom Herzberger Unternehmer Gerd Rothaug, hat in diesem Jahr Annette Brückner aus Doberlug-Kirchhain gewonnen.

Den Kalender hatte sie von ihrem Sohn geschenkt bekommen, der diesen im Schönewalder Rathaus gekauft hatte. Mit dem Gewinn plant sie mit ihrem Mann, ihren zwei Söhnen und Schwiegertöchtern und den vier Enkelkindern ein verlängertes Wochenende in einem guten Hotel in Deutschland zu verbringen. Die Preisübergabe erfolgte durch den Sekretär des Rotary Clubs Herzberg-Elsterland, Stephan Haag, in Molli´s Reisebüro in Falkenberg.

Trotz aller aktuellen Widrigkeiten sind die Vorbereitungen für die neue, dann bereits 13. Adventskalenderaktion des Clubs jetzt schon in vollem Gange. Dabei hoffen die Herzberger Rotarier, dass es nach dreimaliger, Corona bedingter Unterbrechung, in diesem Jahr wieder möglich sein wird, im Haus des Gastes in Falkenberg wieder Theateraufführung mit den Falkenberger Tanzmäusen durchzuführen. Die Tradition muss doch weitergehen.
Auf dem Foto zu sehen sind, von links, Ehepaar Brückner, Anja Hofmann von Molli`’s Reisebüro und Stephan Haag als Vertreter des Rotary Clubs Herzberg-Elsterland.

Text: Detlef Leissner, Rotary Club Herzberg-Elsterland
Fotograf: Edgar Buchwald, Rotary Club Herzberg-Elsterland

Adventskalender 2021 – die Quiz-Gewinner

Endlich geben wir die Gewinner unseres Social-Media-Team- Adventskalender-Quiz 2021 bekannt.
Wir wollten das eigentlich beim Rotary Barcamp 1940 am 19. Februar  live zelebrieren. Das findet aus bekanntem Grund nun hoffentlich zum letzten Mal online statt. So erfahren die Gewinner*innen jetzt hier und auf den anderen Social-Media-Kanälen des Distrikts 1940 von ihrem Glück.

Es war dieses Jahr ganz knapp und es gab sogar zwei Clubfreunde, die sich ein Duell beim Weihnachtsquiz 2021 lieferten. Es galt Fragen zu Ereignissen der rotarischen Familie 1940 aus den vergangenen Monaten zu beantworten. Da waren Dennis Kissel und Carsten Lübbert vom Club Herzogtum Lauenburg-Mölln erfolgreich am Start. Der Rotary Club Budapest-Margitsziget mit Beatrix war als einziger Teilnehmer auf allen drei Social Media-Kanälen aktiv: Blog, Facebook und Instagram! Respekt! Und allein auf dem Blog war Evelyn dabei.

Ihr habt gewonnen und könnt euch freuen auf einen Knirps, gespendet vom Inner Wheel Club Berlin-Spree, drei Gläser Inner Wheel-Marmelade, gespendet vom Inner Wheel Club Berlin-Tiergarten, ein End-Polio-Now-Shirt, gespendet vom Polio-Beauftragten des Distrikts, Lothar Weber vom Rotary Club Berlin-Gendarmenmarkt, und eine Flasche Rotwein von der Rotary-Wein-Aktion zugunsten von End Polio Now, gespendet vom Social-Media-Team 1940. Wer was bekommt, das ist die Überraschung, die sich erst beim Öffnen unserer Post offenbart.
Liebe Gewinner*innen, bitte schickt uns eure Adressen an media@rotary1940.org, und Evelyn bitten wir noch um ihren ganzen Namen.

Diesmal vergisst mich der Weihnachtsmann nicht

Der Rotary Club Berlin-Brücke der Einheit hat eine wunderbare Tradition: Seit über 13 Jahren werden zu Weihnachten Kinder beschenkt, die übergangsweise aus ihren Familien in Pflegefamilien im Rahmen der NHW-Kinderschutzstelle untergebracht sind. Und das mit ganz individuell ausgewählten Geschenken. Und als süße Dreingabe gibt es vom Club selbst gebackene Plätzchen.

Diesmal vergisst mich der Weihnachtsmann nicht weiterlesen

Stollenbacken kann helfen

Zwei Mal füllte sich in diesem Jahr die virtuelle Backstube des Rotary Clubs Eberswalde-Barnim. Und bei beiden Terminen war die Stimmung spitze. Mit dem Stollenbacken halfen die Teilnehmenden im Kampf gegen Polio. Und außerdem haben nun viele glückliche Stollenbäckerinnen und -bäcker aus ganz Deutschland  genug süßen Proviant für die Advents- und Weihnachtszeit.

Stollenbacken kann helfen weiterlesen

Quiz-Adventskalender 2021

In zwei Wochen geht es wieder los. Freut euch auf den Quiz-Adventskalender 2021 der rotarischen Familie im Distrikt 1940.
Die Fragen und Antworten findet ihr ab dem 1. Dezember hier im Blog, auf Facebook und auf Instagram.
 
#rotary1940 #innerwheel1940 #rotaract1940 #interact1940 #rotex1940 #distrikt1940 #rotarischefamilie1940

Adventskalender für Kinderweihnachten im Landkreis Elbe-Elster

Es ist schon Tradition, dass der Rotary Club Herzberg-Elsterland mit der Übergabe des bereits seit zwölf Jahren alljährlich herausgegebenen Adventskalenders an den Landrat des Landkreises Elbe-Elster den Verkauf des Kalenders startet. Bereits zum zweiten Mal hat die Corona Pandemie und die damit verbundenen Kontaktbeschränkungen und Abstandsregeln auch die Übergabe des Adventkalenders an Landrat Christian Heinrich-Jaschinski beeinflusst. Nicht im Landratsbüro, sondern im Sitzungssaal konnte die Delegation der Herzberger Rotarier den Kalender mit der Nr. 2000 in Anwesenheit von Alina Kvint, die das diesjährige Titelbild gestaltet hat, überreichen. Eine Reise im Wert von 2100 Euro, gestiftet vom Herzberger Unternehmer Gerd Rothaug, sowie weitere rund 200 Preise warten auf die Gewinner. Zu haben ist der Adventskalender für jeweils fünf Euro. Adventskalender für Kinderweihnachten im Landkreis Elbe-Elster weiterlesen

Online mit dem Profi Stollen backen

Wer hat Lust, am 30. November oder am 7. Dezember seine eigenen Stollen zu backen? Der Profi kommt online zu Ihnen an den Herd. Sie backen bei sich zu Hause.

Der Rotary Club Eberswalde-Barnim lädt zu zwei Stollen-Back-Abenden ein:
“Nach dem großen Erfolg unseres Online-Stollenbackens mit Bäckermeister Björn Wiese haben wir dieses Jahr gleich zwei Termine fürs Backen angesetzt, damit wirklich jeder Interessierte teilnehmen kann: entweder am Dienstag, den 30. November, oder am Dienstag, den 7. Dezember.
Nach Ihrer Anmeldung zum Online-Backen erhalten Sie per Post ein Paket mit einem ausführlichen Rezept und allen Zutaten, die es braucht, um zwei Stollen zu Hause unter fachkundiger Anleitung zu backen. Anmeldung hier. Online mit dem Profi Stollen backen weiterlesen

Ein rotarischer Blick zu den Sternen

Auch Rotarier haben nach der Arbeit einmal Freizeit. Und diese Freizeit verbringen alle unterschiedlich. Karl-Heinz Wenzlaff ist Mitglied im Rotary Club Bernau bei Berlin. Von Hause aus Mathematiker, blickt er in seiner Freizeit zu den Sternen auf.

Das Social-Media-Teammitglied Florian Gottschall traf den Hobby-Astronom im Urania-Planetarium Potsdam zum Interview. Im Mittelpunkt des Gesprächs standen die beiden Planeten Jupiter und Saturn. Karl-Heinz Wenzlaff erklärt, was es mit den beiden Giganten auf sich hat und warum ausgerechnet in diesem Jahr alle von ihnen reden?

Was haben Jupiter und Saturn mit dem Stern von Bethlehem zu tun?

Jupiter und Saturn sind Gasplaneten. Sie sind leichter als Wasser und normieren die größten Planeten unseres Sonnensystems. In diesem Jahr sind die beiden Planeten in aller Munde. “Jupiter und Saturn reichen sich die Hand”, schreibt die Neue Zürcher Zeitung. “Treffen sich sich zwei Planeten am Abendhimmel” heißt es in der Frankfurter Allgemeinen. Karl-Heinz Wenzlaff verrät uns,  wann man das spektakuläre Treffen der beiden am besten sehen kann.

Ein rotarischer Blick zu den Sternen weiterlesen

Neues Format für die Kunstauktion kunst für bildung im Corona-Jahr

Kunstkalender statt Kunstauktion. Der Rotary Club Berlin-Potsdamer Platz geht in Corona-Zeiten ungewöhnliche Wege, um sein Kooperationsprojekt unterstützen zu können.

Neues Format gefunden. Aus der Not heraus: Eigentlich sollte die Kunstauktion kunst für bildung  – ein Kooperationsprojekt des Rotary Club Berlin-Potsdamer Platz mit dem Jusur-Brücken e.V. – wieder am Samstag vor dem ersten Advent stattfinden. Mit dem Ziel, den Spendenerlös der Auktion des Vorjahres in Höhe von 24.510 Euro zu überbieten.

Doch im Herbst, erneute Auflagen zur Eindämmung des Infektionsgeschehens vor Augen, erfolgte auf die vorfreudige Planung unserer nächsten Auktion die Feststellung für allgemeine Aktionen: Corona bestimmt uns derzeit auf allen Ebnen und bremst insbesondere analoge Aktivitäten im kulturellen Bereich aus. Demzufolge erschien es unmöglich, eine dritte Auflage der Kunstauktion im gleichen, so bewährten Format stattfinden zu lassen.

Keine leichte Entscheidung, ein erfolgreiches Format wie die Kunstauktion kunst für bildung  aktuell nicht leben lassen zu können. Aber wir sind damit nicht allein. Und es gilt: an jeder Stelle, NEU zu denken, ohne das Ziel aus den Augen zu verlieren – so auch für uns.

Neues Format für die Kunstauktion kunst für bildung im Corona-Jahr weiterlesen

Live-Stream: Vorweihnachtliches Benefizkonzert für Rostocker „Musikali“-Projekt

In diesem Jahr kann die ganze Welt beim traditionellen vorweihnachtlichen Benefizkonzert der drei Rostocker Rotary Clubs Rostock, Rostock-Horizonte und Warnemünde dabei sein. Verantwortlich dafür ist die Corona-Pandemie. Sie bedingt es, dass das Konzert am Freitag, den 20. November statt im Saal im world wide web stattfindet und online genossen werden kann.

Die gute Nachricht: Die in den vergangenen Jahren stets ausgebuchte Veranstaltung wird trotz der Pandemie in diesem Jahr nicht ausfallen. Die schlechte Nachricht: Es darf niemand im Saal sein. Die Lösung: Ein Live-Stream.
Dank diesem, so hoffen die veranstaltenden Rotary Clubs, können sich Konzertbegeisterte in ganz Deutschland und darüber hinaus um 19.30 Uhr vor dem Bildschirm versammeln, junge Talente kennenlernen und deren Musik genießen und Gutes tun. Der gesamte Erlös des Abends kommt nämlich dem Projekt „Musikali“ zugutekommen. Bei den Benefizkonzerten der vergangenen Jahre waren jedes Jahr rund 10.000 Euro zusammen gekommen. Die Rostocker Rotary Clubs hoffen auch in diesem Jahr wieder auf ein hohes Spendenaufkommen, so dass viele Kinder Musikunterricht bekommen können.

Live-Stream: Vorweihnachtliches Benefizkonzert für Rostocker „Musikali“-Projekt weiterlesen