Rotary soll Spaß machen: Jessika Schweda zweite Lady Governor im Distrikt 1940

Der Nominierungsausschuss hat getagt und nun ist es offiziell: Im rotarischen Jahr 2022/23 wird der Distrikt 1940 voraussichtlich seine zweite Lady Governor haben. Jessika Schweda vom Rotary Club Bernau bei Berlin wurde zum Distrikt-Governor nominiert.

Die 48-jährige Steuerberaterin engagiert sich seit 2017 als Schatzmeisterin im Distriktsbeirat. Mit ihrem Club, der 2019 sein 20-jähriges Bestehen gefeiert hat, lebt sie seit 2011 das Motto “Freundschaft nach innen, Service nach außen”. 2015/2016 führte sie den Club Bernau als Präsidentin, im Jahr davor und im Jahr danach war sie Sekretärin des Clubs.

Ihre erste Reaktion auf die Wahl: “Ich bin stolz und glücklich, als zweite Frau im Distrikt 1940 das Amt des Governors zu übernehmen. Für mich bedeutet Rotary eine sinnvolle Antwort auf die Frage, wie ich gesellschaftlicher Verantwortung nachkommen will und welche Werte ich in die Zukunft tragen möchte”.

Die gebürtige Bernauerin lebt in Berlin und würde das Motto, das sie sich während ihres Präsidentinnen-Jahres gegeben hatte, gerne auch weiter leben: “Rotary soll Spaß machen!”

Wie Rotary Spaß machen kann zeigt Jessika Schweda auch immer wieder bei Hands-on-Aktionen. Hier bei einem Projekt, mit dem auf Polio aufmerksam gemacht werden soll. Sie tritt in die Pedale, um eine kleine Eisenbahn mit Strom zu versorgen und zum Fahren zu bringen.

Ihr Leben ist geprägt von zwei Berufen, die unterschiedlicher nicht sein können: Zu DDR-Zeiten war sie als Gärtnerin tätig, nach der Wende wurde sie Steuerberaterin. Ehrenamtlich engagiert sie sich in der ambulanten Hospizarbeit und begleitet schwer kranke und sterbende Menschen.

Erste Lady Governor im Distrikt war 2012/2013 Barbara Groth vom Rotary Club Berlin-Alexanderplatz.

Text: Birgit Weichmann, Rotary Club Berlin-Gendarmenmarkt, Porträtfoto: Uwe Klössing, Hands-on Foto: Rotary Club Bernau bei Berlin

2 Gedanken zu „Rotary soll Spaß machen: Jessika Schweda zweite Lady Governor im Distrikt 1940“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.