Mit einem rotarischen Team den Barnim entdecken

Was wissen Sie über den Barnim?
Wikipedia sagt es sei “eine eiszeitlich gebildete Hochfläche und gleichzeitig eine historische Landschaft im mittleren und nordöstlichen Brandenburg und im Nordosten Berlins.” Und außerdem ist es ein rund 750 Quadratkilometer großer Naturpark, der als ist das einzige gemeinsame Großschutzgebiet der Länder Brandenburg und Berlin gilt.
Wollen Sie mehr wissen und auch die Geheimnisse dieser attraktiven Gegend erfahren, dann seien Sie dabei bei der 20. Barnim-Rallye des Rotary Clubs Bernau bei Berlin. Am Samstag, den 14. Mai steht ein ganzer Tag im Zeichen der Erkundung des Barnims.
Mit einer Autorallye, nicht nur für Rotarier*innen, kann die Gegend erkundet werden. Und man hat gleichzeitig Spaß in der Gruppe und tut etwas Gutes.

Der Rotary-Club Bernau bei Berlin  hat viel Erfahrung mit dieser Form von Landschaftserkundung. Es ist immerhin nun schon die traditionelle und erlebnisreiche 20. Barnim-Rallye, die der Club auf die Beine bzw. auf die Autoreifen stellt. Jedes Team besteht aus eine*m Fahrer*in und eine*r Beifahrer*in.

Ziel dieser Rallye ist es, die rotarischen Freundschaften clubübergreifend zu fördern und durch die Teilnehmergebühr einen nennenswerten Betrag für den Georg-Rollenhagen-Preis zu erlösen. Damit unterstützt der Club – auch traditionell – kreative Jugendliche bzw. jugendliche Gruppen.

Klicken Sie hier, um die Einladung und das Anmeldeformular herunterzuladen:
Einladung und Anmeldeformular Barnim-Rallye 2022

Wie läuft der Tag ab?
Am 14. Mai  treffen sich alle Teilnehmenden um 9 Uhr im Hotel „Barnimer Hof“ in Basdorf. Um 10 Uhr beginnt die Rallye und wird bis etwa 17 Uhr dauern.  Siegerehrung ist gegen 18 Uhr und danach wird gemeinsam gegrillt und der Rallye-Tag finden einen schönen Ausklang.

Bitte teilen Sie uns per Mail Ihre Teilnahme mit – ein Rallye-Team besteht immer aus zwei Personen. E-Mail: bernau@rotary.de

Die Teilnahmegebühr beträgt 80 Euro pro Person. Darin enthalten sind Frühstück sowie der Grillabend nach der Siegerehrung.

Die verbindliche Nennung kann aus organisatorischen Gründen nur dann berücksichtigt werden, wenn Sie die Teilnahmegebühr bis zum 30. April auf das Konto überweisen: Rotary-Club Bernau bei Berlin, IBAN: DE 0417 0520 0030 0004 5588, BIC: WELADED1GZE, Sparkasse Barnim

Text und Fotos: Rotary Club Bernau bei Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu