Handschuhe an, Müllbeutel schnappen: Zero Waste!

Handschuhe übergezogen, Müllbeutel geschnappt und los – passend zum Motto der diesjährigen Bundessozialaktion (BuSo) „Zero Waste“ haben wir vom Rotaract Club Berlin Hauptstadtclub bei einem unserer Dienstagsmeetings  den Viktoriapark in Berlin-Kreuzberg von Müll befreit.

Die Bundessozialaktion ist eine Sozialaktion, die innerhalb eines Clubjahrs von allen deutschen Rotaract Clubs in den Clubs durchgeführt wird und bündelt jährlich zielorientiert das Engagement in einer bundesweiten Aktion und dazugehörigen Kampagnen. Diesmal geht es um mehr Bewusstsein für Plastikmüll.

Unsere Hands-on-Aktion fand bereits zum dritten Mal statt und entwickelt sich langsam, aber sicher zum Dauerbrenner. Dabei zeigte sich wieder einmal, dass Gutes zu tun so einfach sein kann. In der Abendsonne schlenderten wir durch den Park und sammelten vieles ein, was da nicht hingehört. Mundschutzmasken, Pappteller, Kronkorken und Zigarettenstummel – am Ende waren unsere Müllbeutel gut gefüllt und wir alle genossen das Gefühl, gemeinsam unseren eigenen kleinen Beitrag für mehr Umweltschutz und ein Bewusstsein für die Natur geleistet zu haben. Bei dieser einen Aktion soll es nicht bleiben – schon jetzt haben wir viele Ideen, wie wir uns als Club an der BuSu 2021/2022 beteiligen können.

Text: Elena Winter, Rotaract Club Berlin
Fotos: Rotaract Club Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu