Interact Rostock: Online in der ganzen Welt unterwegs

Janne Pelz, ehemalige Präsidentin des Interact Club Rostock, des einzigen in unserem Distrikt, berichtet uns davon, wie die Corona-Krise und Zoom-Meetings den Rostocker Club zu einem aktiven Teil eines weltumspannenden Netzes macht.

Glück beginnt da, wo man die Zeit vergisst, oder kurz: Glück beginnt da, wo Interact*innen aus der ganzen Welt die Zeit per Zoom genießen und vergessen.

Als Corona uns Mitte März unsere sozialen Treffen und Aktionen vorerst zu nehmen schien, wurden Interacter*innen aus der ganzen Welt zu Freunden. Die Krise wurde zum Beginn eines Neuanfangs für die rotarische Jugend weltweit. (Kleiner Spoiler: bei der nächsten Social Media Lounge des Distrikts 1940 wird dies auch konkreter thematisiert. 25. November um 20 Uhr via Zoom) Und der kleine, aber sehr aktive und stets auf Instagram präsente Interact Club Rostock durfte Teil dieses weltumspannenden Netzes werden.

Online Meeting mit ägyptischen Interacter*innen

Ein Lächeln geht um die Welt oder: #SpreadingJoy goes viral around the world

Anfang April kam bei unserem 1. Online Meeting die Idee der #SpreadingJoy Challenge (zu deutsch Freude verschenken) auf. In diesen verrückten Zeiten wollten wir den Menschen in unserer Nachbarschaft ein Lächeln aufs Gesicht zaubern. Also bemalten wir Eier (es war Osterzeit), suchten nach Gedichten, lustigen Sprüchen und gute Nachrichten. Weil wir uns selbst so reich beschenkt fühlten, strahlende Gesichter und dankende Whatsapp-Nachrichten erhalten zu haben, luden wir weltweit Interact Clubs ein, mitzumachen. Insgesamt 20 weitere Clubs aus fünf Kontinenten (Nord- und Südamerika, Asien, Afrika, Europa) antworteten mit den kreativsten Ideen, die uns teils zu Tränen rührten. Siehe Titelbild!

Wiedersehensfreude nach den Sommerferien, wir lernen online portugiesisch und bringen deutsch bei

Und plötzlich waren sie da, die Anfragen, Online Meetings mit uns zu machen. Einfach so. Mitte Mai trafen wir so das erste Mal unsere ägyptischen Freunde. Während der Sommerferien verabredeten wir uns dann zu einem Diskussionsmeeting zum Thema „Gewalt gegen Frauen und Kinder.“ Im Oktober sammelten wir gleichzeitig Müll in Rostock und Alexandria – wir hatten nämlich erneut Interacter*innen eingeladen mit dem #CleanUpOctober Aufräumaktionen weltweit zu unternehmen, sofern dies ungefährlich war.

Neue alte Freunde

Im Juni trafen wir zum 1. Mal unsere brasilianischen Freunde aus Catanduva. Wir erzählten über Interact, unsere Traditionen, das Teenie-Leben, Schulsysteme und vieles mehr. Besonders heraus stach immer die große Begeisterung darüber, wie viel wir gemeinsam haben, sei es die politischen Überzeugung, die Hoffnung auf eine geeintere Welt, die Vergangenheit, die Kultur, die Sehnsüchte…

Kulturaustausch via Zoom mit Brasilien

Tag der deutsche Einheit-ein Grund zum Feiern

Als wir am 3. Oktober dankbar die deutsche Einheit feierten, ließen wir unsere argentinischen Freund*innen aus Posadas daran teilhaben. Wir hatten sie zu einem Meeting via Zoom eingeladen und erzählten uns mit leuchtenden Augen von Versöhnung, Demokratie und Frieden. Wir sprachen über die schreckliche deutsche Geschichte während des 20. Jahrhunderts, über Vertreibung, Krieg und Diktatur. Wir sprachen über die Zeit des geteilten Deutschlands, welches unsere Eltern und Großeltern prägte.

Tag der deutschen Einheit feierten wir zusammen mit argentinischen Interacter*innen

Und wir erfuhren über die bedrückende Zeit der Militärdiktatur in Argentinien. Die gleichen Ängste, die Menschen in der ehemaligen DDR ausgesetzt waren, verfolgten auch damals die Argentinier*innen. Es war ein Moment des Innehaltens. Es war, als spürten wir noch einmal die Grausamkeiten der damaligen Zeit. Und dann erfüllte uns alle tiefe Dankbarkeit und Verbundenheit in einer freien Welt aufwachsen zu dürfen.

Am 21.November treffen wir zum ersten Mal Interacter*innen aus Mexiko! Wir sind jetzt schon gespannt und können es kaum abwarten!

Text und Fotos: Janne Pelz, Interact Club Rostock

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu * for Click to select the duration you give consent until.