Adventszeit im Distrikt 1940 – Teil 3

Von Rostock bis Cottbus und von der Elbe bis zur Oder reicht unser Distrikt. Er ist damit der flächenmäßig größte in Deutschland. So viele Clubs wie es in der rotarischen Familie gibt, so viele unterschiedliche Ideen, die Adventszeit miteinander zu feiern oder durch Aktionen wie Adventskalenderverkäufe oder Weihnachtsstände soziale Projekte zu unterstützen gibt es. Wir stellen einige davon vor. Noch mehr finden Sie hinter den Türchen unseres Adventskalender.

Spenden kann man auch backen

Kurz vor Ende des Markttages besuchte ich den Stand des Inner Wheel Club Berlin-Tiergarten auf dem Weihnachts- und Künstlermarkt am Mexikoplatz. Ich muss zugeben: der Anblick verwirrte mich etwas, denn der Stand war fast leer.

Nur noch 3 Tüten waren um kurz nach 17.00 Uhr zu erwerben. Und das, obwohl in diesem Jahr über 40 Freundinnen gebacken, eingekocht und gebastelt hatten. Am Freitag, also zwei Tage zuvor, wurden von acht Frauen über 150 Plätzchentüten gepackt. Sieben Stunden dauerte dies. Es war eine unglaubliche Menge zusammen gekommen. Bei den 20 Inner Wheelerinnen, die den Stand im Wechsel betreut hatten, scheinen außerordentliche Verkaufstalente zu sein. Schließlich ist eine atemberaubende Summe als Erlös für das Schutzengelwerk in Berlin-Steglitz eingenommen worden.

Engel für den Kältebus

Der Rotary Club Berlin-Friedrichstraße hat seinen Weihnachtsstand zu Gunsten des Kältebusses der Berliner Stadtmission bereits Ende November gehabt. Gebastelt haben die Mitglieder dafür schon im Sommer. Unter anderem eine ganze Armada an Engeln.

Der „Kältebus“ ist eine Institution in Berlin – und für Obdachlose oft die letzte Rettung, nicht nur vor dem im Winter sicheren Tod durch Erfrieren. Der Erfolg dieser Initiative der „Berliner Stadtmission“ bedeutet allerdings auch, dass sie stets Spenden braucht. Grund genug für den Rotary Club Berlin-Friedrichstraße, der die Stadtmission schon zuvor unterstützt hat, bereits im Sommer für die gute Sache zu trommeln. Das Ziel der von der Gemeindienstbeauftragten Jutta Lockau ins Leben gerufenen Aktion: bis zum Weihnachtsmarkt des „Internationalen Clubs Berlin“ (ICB) Ende November viele individuelle Geschenke zu basteln, die auf begeisterte Käufer stoßen. Das Ergebnis der Arbeit vieler fleißiger Hände einige Monate später kann sich sehen lassen: von Weihnachtskränzen, Edelweiß-Gestecken über die exklusiven Ingertjes bis hin zu 32 Weihnachtsengeln, von denen wahrlich jeder ein echtes Unikat ist, ist doch viel dabei, was im Advent Absatz findet.

Geschenke nach Wunsch

Der Rotary Club Berlin-Brücke der Einheit erfüllt seit vielen Jahren Kindern einer Berliner Kinderschutzstelle Wünsche für Geschenke.

Die Kinder schreiben ihren Wunschzettel an den Weihnachtsmann, der von Freundin Susanne Sonnenfeld vertreten wird. Mit viel Liebe besorgt sie die Geschenke, die an einem Clubabend gemeinschaftlich hübsch verpackt werden. Während die einen packen backen die anderen unter Beteiligung von Jung und Alt Plätzchen für die Kinder. Mit dieser Aktion bringt der Club nicht nur Kinderaugen zum Strahlen sondern auch die teilnehmenden Freunde empfinden sehr viel Freude.

Waffeln für die Malchiner Tafel

Wer Lust auf einen romantischen Weihnachtsmarkt, auf Waffeln und Schinken hat sollte die Mitglieder des Rotary Clubs Malchin an einem der vier Adventswochenenden am Schloss Bredenfelde besuchen.

Gemeinsam mit Helfern der Malchiner Tafel verkaufen sie an allen vier Adventswochenenden auf dem Weihnachtsmarkt am Schloss Bredenfelde, Waffeln, Gebäck und heiße Getränke. Hauptattraktion aber ist die erstmals 2008 ins Leben gerufene Schinkenlotterie. Neben vielen Kleinpreisen werden als Hauptgewinn zehn Burgunderschinken mit einem Gewicht zwischen fünf und sieben Kilogramm verlost. Der Erlös kommt der Malchiner Tafel zu Gute. 
Wo: Schlosshotel Bredenfelde, Dorfstrasse 56-59, 17153 Bredenfelde

Die Fotos wurden von den Clubs zur Verfügung gestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu * for Click to select the duration you give consent until.