Adventskalender: 4. Dezember

Der Distrikt 1940 ist endlich in der Welt der Social Media angekommen. Wir gehen neue Wege und geben allen rotarischen Familienmitglieder im Distrikt eine Plattform: Rotary, Inner Wheel, Rotaract, Interact und Rotex auf einem Blog (für diejenigen, die sich vor Facebook scheuen), auf einer Facebook-Fanpage, auf Instagram und in einem eigenen Youtube-Kanal. Wir starten mit einem digitalen Adventskalender, der die Vielfalt an Aktivitäten im Distrikt zeigen will. Öffnen Sie jeden Tag ein Türchen und lernen Sie in kurzen Filmen Projekte aus verschiedenen Clubs kennen.

4. Dezember: Casa Rotary

Please accept YouTube cookies to play this video. By accepting you will be accessing content from YouTube, a service provided by an external third party.

YouTube privacy policy

If you accept this notice, your choice will be saved and the page will refresh.

Einer zehnköpfige Familie mit acht Kindern zwischen 3 und 16 Jahren brannte das Haus ab. Die ganze Ausstattung, die Ernte, die auf dem Dachboden lagerte und ein wesentlicher Teil der winterlichen Versorgung ging durch den Brand verloren.

Rotarier schafften es mit eigenen Mitteln sowie mit Unterstützung von Einzelpersonen, Benefizessen, Zuwendungen befreundeter Clubs, die Finanzen für den Kauf eines neuen Hauses zusammen zu bekommen und wesentliche Sachspenden zu leisten. Es war das erste Mal, dass der Club eine Spende in dieser Höhe zusammentragen konnte und alle waren sehr stolz darauf. Im Februar 2014 konnte die Familie ihr neues Heim beziehen. Nun wollte der Rotary Club Bad Saarow noch dokumentieren, dass er für die gute Tat verantwortlich war. Zu diesem Zweck sollte ein Schild “Casa Rotary” am Haus der Familie angebracht werden. Kurzerhand fand sich eine Gruppe von sechs Rotariern zusammen, die den anstrengenden Linienbus nach Kischinau, der moldawischen Hauptstadt, buchte und höchstpersönlich das Schild wirkungsvoll am neuen Haus befestigte. Das war alles sehr abenteuerlich, allein schon wegen der 30-stündigen Busfahrt, aber man nutzte die Gelegenheit, außerdem die sozialen Einrichtungen von CONCORDIA zu besichtigen, und kehrte stolz und zufrieden wieder heim.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu * for Click to select the duration you give consent until.