Adventszeit im Distrikt 1940 – Teil 1

Von Rostock bis Cottbus und von der Elbe bis zur Oder reicht unser Distrikt. Er ist damit der flächenmäßig größte in Deutschland. So viele Clubs wie es in der rotarischen Familie gibt, so viele unterschiedliche Ideen, die Adventszeit miteinander zu feiern oder durch Aktionen wie Adventskalenderverkäufe oder Weihnachtsstände soziale Projekte zu unterstützen gibt es. Wir stellen einige davon vor. Noch mehr finden Sie hinter den Türchen unseres Adventskalender.

Plätzchen in Warnemünde

Wind und Wetter kann den Mitgliedern vom Rotary Club Warnemünde nichts ausmachen. Auch am 16. und 17. Dezember verkaufen sie wieder Plätzchen für den guten Zweck auf dem Rostocker Weihnachtsmarkt.

Wer sich noch für die Weihnachtstage eindecken will, kann bei den Rotariern und Rotaractern seine Vorräte aufstocken. Im vergangenen Jahr kam der Erlös von 750 Euro – später noch durch den Club verdoppelt – dem Verein Fischkutter in Rostock Toitenwinkel zu Gute.

Tanz um die Gans

Die Freunde des Rotary Clubs Güstrow nähern sich Weihnachten auf ganz besondere Weise. Sie tanzen um die Weihnachtsgans.

Die Weihnachtsfeier in Güstrow ist wie ein Weihnachtstraum. Direkt am Güstrower Schloss können sie sich bei einem Glühweinempfang im Eisstockschießen auf einer Kunstbahn probieren und anschließend ein weihnachtliches Abendessen im festlich geschmückten “Heizhaus” genießen. Musikalisch unterstützt wird der Abend durch die Musikschule Güstrow, die durch den Rotary Club Güstrow regelmäßig gefördert wird. Und im Anschluss können Tanzbegeisterte sogar das Tanzbein schwingen und sprichwörtlich um die Weihnachtsgans tanzen.

Adventstradition auf Rügen

Lust auf Advent auf der Insel? Am zweiten Adventswochenende ist der Inner Wheel-Club Rügen wieder mit viel Weihnachtlichem auf dem Frauen-Weihnachtsmarkt in Bergen dabei.

Inner Wheelerinnen vom Inner Wheel-Club Rügen bieten neben vielen kreativen Insel-Frauen an ihrem Stand im Hotel Kaufmannshof selbst gebackene Kekse, Marmeladen, aber auch Stricksachen, Dekoartikel, Weihnachtskarten und Karten von der Insel an. Besonders begehrt sind ihre Bügelbäume.
 Mit dem Erlös werden die Rügener Tafel und das Hospiz in Bergen unterstützt.

Die Fotos wurden von den Clubs zur Verfügung gestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.